was uns wichtig ist

Wir züchten reinrassige Labrador Retriever in der Arbeitslinie.

Unser Zuchtziel sind gesunde, wesensfeste und führige  Familienhunde – arbeitswillig und mit einem hohen

will to please“.

Unsere Clementine  ist frei von allen getesteten Erbkrankheiten, regelmäßig geimpft, entwurmt und besitzt die tierärztliche Zuchtzulassung.

Thema Gesundheit (KLICK)

Sämtliche Unterlagen können vor Ort eingesehen werden.

(selbstverständlich auch vom Deckrüden, inkl. Laboklin Untersuchungsergebnisse)

In verantwortungsvolle Hände geben wir unsere Welpen frühestens nach der 8. / 9. Woche. Dann sind die Hunde mehrfach entwurmt,  sowie geimpft und gechipt.

Die Abgabe erfolgt mit:

  • Kaufvertrag
  • Ahnentafel 
  • EU Heimtierausweis
  • Welpenmappe mit Informationsmaterial 
  • dem gewohnten Futter für die ersten Tage
  • weiterem Futterplan, als Empfehlung 
  • Handreichung für die Zeit bis zum ersten Lebensjahr

Der Verkauf eines Welpen bildet für uns nicht das Ende einer „Wertschöpfungskette“.

Den neuen Eigentümern stehen wir auch künftig nach bestem Wissen und Gewissen zur Seite und sind der erste Ansprechpartner, falls gewünscht.

Wir verpaaren ausschließlich mit blutsfremden, gesunden Rüden. Diese müssen zudem vom Wesen, Charakter sowie der Optik unserer züchterischen Idealvorstellung entsprechen.

Voraussetzung:

  • Zuchtzulassung / tierärztliche Untersuchungsbescheinigung
  • Ahnentafel
  • Röntgenuntersuchung HD (Hüftgelenkdysplasie)
  • Röntgenuntersuchung ED (Ellbogendysplasie)
  • Augenuntersuchung (PRA)
  • div. Gentests (Laboklin)

Bzgl. des Sachkundenachweises nach § 11 Tierschutzgesetz, haben wir eine Freigabe vom Amt für Veterinärwesen und Lebensmittelüberwachung in Vechta.